Open Menu
Menü
Open Menu
News
WZ Kliniken bei facebook Waldburg-Zeil Kliniken
KLINIKFINDER
Die Einrichtungen
in unserem
Klinikverbund:

KLINIKEN STELLEN GEMEINSAMES LUNGENKOMPETENZZENTRUM VOR

Oberschwabenklinik und Waldburg-Zeil-Kliniken informieren über Diagnostik und Therapien bei Lungenerkrankungen

Ravensburg/Wangen sz Die Oberschwabenklinik (OSK) und die Waldburg-Zeil Kliniken (WZK) haben ihre jahrelange Kooperation weiter ausgebaut. In einer Veranstaltung haben führende Ärzte beider Klinikverbünde das neue gemeinsame Kompetenzzentrum vorgestellt. Wie die OSK berichtet, stehen die Diagnostik und die Therapie von sogenannten Lungenrundherden im Mittelpunkt.
Lungenerkrankungen zählen zu den häufigsten Todesursachen weltweit. In die Notaufnahme am Krankenhaus St. Elisabeth (EK) kommen täglich acht bis zehn Patienten, die über Atemnot klagen, heißt es. Das seien 2500 Patienten jedes Jahr. Da die Ursachen dieses Symptoms sehr vielschichtig sein können, bedarf es einer kompetenten Abklärung. „In 90 Prozent der Fälle können wir durch einfache Maßnahmen schnell die richtige Diagnose stellen und auch viele Behandlungen am EK durchführen“, erklärt Rolf Axt, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin.  
  
Zur Diagnostik gehörten das ärztliche Gespräch, die körperliche Untersuchung, Laborwerte, EKG und Röntgenbild. In unklaren Fällen würden weitere diagnostische Untersuchungen wie Computer-Tomographie (CT), Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT) oder PET-CT durchgeführt. Dabei würden unter anderem auch Schatten auf der Lunge, sogenannte Rundherde, entdeckt. „50 Prozent sind gutartig, 50 Prozent allerdings bösartig“, erklärt Chefarzt Martin Heuschmid.  
  
Um eine eindeutige Diagnose zu stellen, tauschen sich die Ärzte verschiedener Fachrichtungen beider Klinikverbünde über Teleradiologie aus, heißt es in der Mitteilung weiter. Gemeinsam werde für jeden Patienten ein individueller Therapieplan entwickelt. Die OSK am EK verfüge über High-Tech-Geräte in der Diagnostik. „Das PET-CT ist unverzichtbar bei Patienten mit Verdacht auf Lungenkrebs. Professor Heuschmid und sein Team sind für uns sehr wichtige Partner, ebenso wie die Internisten von Günther Wiedemann und Kardiologen um Florian Seeger“, erklärt Christian M. Kähler, Chefarzt der Klinik für Pneumologie bei WZK in Wangen. Auf der anderen Seite sei die Lungenfachklinik in Wangen ein überregional anerkanntes Kompetenzzentrum für schwer erkrankte Patienten mit Lungenerkrankungen. Sie verfügen über ein noch breiteres Spektrum in der Diagnostik und Behandlung als die OSK-Ärzte. Die Ärzte Alwin Nuber und Robert Scheubel stellten an diesem Abend operative Möglichkeiten der Fachklinik vor.  
  
 
Artikel aus: "Schwäbische Zeitung", Ausgabe Wangen, vom 02. Juni 2017  
  
 
Veröffentlicht am: 07.06.2017  /  News-Bereich: Über uns
Home   |   News   |   Über uns
Fachkliniken Wangen

Postfach 1264
88228 Wangen/Allgäu

Telefon +49 (0) 7522 797-0
Fax +49 (0) 7522 797-1110

www.fachkliniken-wangen.de  
info@fachkliniken-wangen.de