Open Menu
Menü
Open Menu
Wege zu uns
WZ Kliniken bei facebook Waldburg-Zeil Kliniken
KLINIKFINDER
Die Einrichtungen
in unserem
Klinikverbund:

HÄUFIGE FRAGEN

Infektiöse Erkrankungen der Lunge: Pleuraempyem

In der Medizinischen Klinik behandeln wir Patienten mit akuten und chronischen Atemwegs- und Lungenerkrankungen, Allergien, infektiösen Erkrankungen der Lunge einschließlich Tuberkulose, bösartigen Erkrankungen der Lunge (Bronchial-Karzinom) und des Rippenfells (Mesotheliom), so auch Patienten mit einem Abszess.
  
  
Was ist ein Pleuraempyem?   
  
Ein Pleuraempyem ist eine Ansammlung von Eiter in der Pleurahöhle, dem schmalen Spalt zwischen Rippfell und Lunge. Ursache sind immer bakterielle Infektionen, egal in welchem Körperteil sie auftreten. Mit Abstand die häufigste Ursache ist eine Lungenentzündung.   
  
 
Diagnose   
  
Im normalen Röntgenbild ist das Empyem als Verschattung meist gut zu sehen. Wie groß das Empyem ist, kann am besten über ein CT-Thorax beurteilt werden.   
  
 
Therapie   
  
Die Therapie eines Pleuraempyems erfolgt medikamentös durch die Gabe von Antibiotika, durch Anlage einer Drainage oder durch eine Operation.   
  
 
Warum sollte ein Empyem operiert werden?   
  
Ein Pleuraempyem ist eine lebensgefährliche Infektion, die ein Versagen aller Organe zur Folge haben kann. Im Gegensatz zu einer Lungenentzündung, kann ein Pleuraempyem nur in Ausnahmefällen durch Antibiotikatherapie geheilt werden.   
  
Ziel einer Operation ist es, dem Körper zu helfen mit der Infektion fertig zu werden. Dazu werden der Eiter und soviel infiziertes Gewebe wie möglich entfernt. Dies ist ein großer Eingriff, der aber erstaunlicherweise meist gut vertragen wird. Oft wacht der Patient aus der Narkose auf und fühlt sich, trotz Narkose und OP, gleich deutlich besser, weil die „Entzündungsgifte" fehlen.   
  
 
Weitere Informationen finden Sie zum Download als PDF.   
  

download
Häufige Fragen zu Pleuraempyem 
Home   |   Wege zu uns   |   Häufige Fragen (FAQ)   |   FAQ Behandlungsspektrum   |   Pleuraempyem
Fachkliniken Wangen

Postfach 1264
88228 Wangen/Allgäu

Telefon +49 (0) 7522 797-0
Fax +49 (0) 7522 797-1110

www.fachkliniken-wangen.de  
info@fachkliniken-wangen.de